Weihnachtsfeier 2013

Am Samstag, 14.12.2013 startete um 19:00 Uhr die Akakraft Weihnachtsfeier.

Bereits zwei Stunden vorher war ein kleines Aufbau-Team am werkeln, ein Clubkollege war sogar schon seit 14:00 Uhr dabei und hatte den Baum geschmückt und am Demag 5t-Kran aufgehangen. Die Einkaufstruppe hatte bereits am Vortag Zutaten geordert und ein ganz unerschrockener Geselle hatte sich der Kühlschränke angenommen und dabei in jeder Hinsicht "Charactère" gezeigt! Mit indirekter Baustrahlerbeleuchtung und professioneller PA-Anlage wurde die Halle opto-akustisch extrem aufgewertet, das ebenfalls schöne Ambiente 2012 konnte dabei erneut übertroffen werden.

Neben HotDogs und leckeren Fritten (in BMW-tauglichem Fritten-Öl anstelle des aufwendiger zu entsorgenden Fettes) gab es eine riesige Menge an selbst gemachten Vor- und Nachspeisen plus tonnenweise Knabberkram! Besonders gut ist dabei ein Ölteppichkuchen mit Hallen-Stileben (Jungs) und ein Mousse au chocolate (Mädels) angekommen. Der Gas-Grill durfte dank Absaughaube im Aka-Style[tm] ohne Bodennebelbildung innerhalb der Halle betrieben werden.Für Getränke war ebenfalls reichlich gesorgt, zum obligatorischen Gastro-Kühlschrank-Reigen gesellte sich eine liebevoll iterativ mit Zutaten versehene Feuerzangenbowle hinzu.

Von den erwarteten 30 Gästen waren rund 25 über den Abend verteilt anwesend, sogar der eine oder andere alte Herr ließ sich blicken! Auch die schon fast traditionelle Weihnachts-Playstation2-Ecke im baumarkt-gepimpten Suzuki "Pussy-Wagon" fand wieder großen Anklang bei jung und alt. Zum Abschluss gab es für den harten Kern noch eine Filmvorführung aus dem Bereich des Exploitationsfilms.

Verbesserungspotential gibt es wie immer bei den Absprachen und der Termintreue bei Auf- und Abbau, aber da muss ich mich auch an die eigene (+30Min.)-Nase fassen! Gut gelöst worden ist die Beschaffung, weil die übrig gebliebenen Sachen einfrierbar und so auf dem nächsten Clubabend oder gar der Jahreshauptversammlung noch verwertet werden können! Schön ist auch, dass jeder für sich und seine Gäste je 5€ Spende abgegeben hat, um den Verein zu entlasten.

An dieser Stelle vielen Dank an die helfenden Hände und die feierwütigen Gäste, durch welche die Weihnachtsfeier 2013 zu einer sehr schönen Veranstaltung geworden ist!


Drucken