Vollrestaurierung Citroën Acadiane

Frame-Off-Restauration einer Citroën Acadiane, Baujahr 1982

Eigentlich sollte nur ein Rostloch im Scheibenrahmen geschweißt werden, welches der TÜV bemängelt hatte. Heraus kam eine komplette Restauration der Karosse innerhalb von 18 Monaten. Die Acadiane ist mit Hilfe von vielen AKA-Kraftlern in den Originalzustand versetzt worden. Klassic-Data hat den Zustand des Fahrzeuges mit der Note 2 beurteilt.

Nachdem der Rost im Scheibenrahmen freigelegt wurde, kamen noch das eine und andere Rostloch dazu. Am Ende waren es unzählige. Jedes Loch wurde freigelegt und originale Bleche auf Stoß eingeschweißt. Alle Schweißnähte wurden verzinnt. Das Heck der Acadiane wurde komplett entfernt und mit originalen Teilen wieder aufgebaut. Eine Stoßstange wurde nachgebaut. Als Teilespender diente eine Schlacht-AKDY, im Internet ersteigert.

Nach den Karosseriearbeiten wurde das Fahrzeug in der AKA-Halle in einem Lackierzelt komplett lackiert und alle Teile akribisch und im Originalzustand wieder montiert. Im Dezember 2010 wurde dann das erste Mal wieder der Motor gestartet. Das Entchen konnte die heilige Halle verlassen.

Ohne die Hilfe vieler Vereinsmitglieder wäre diese Restauration nicht gelungen. Es hat viel Zeit und Schweiß gekostet, aber wir hatten auch sehr viel Spaß dabei dieses historische Kulturgut wieder auf die Straße zu bringen.