Bericht vom SfS16 (Schrauben für StudentInnen)

An drei Abenden hatten 10 Teilnehmerinnen die Möglichkeit, sich unter
fachkundiger Anleitung
von ehrenamtlichen Tutorinnen und Tutoren in die Kraftfahrzeug-Technik
einzuarbeiten.
Die Akademische Gruppe für Kraftfahrwesen e.V.,
ist ein seit 1925 von Studierenden geführter Verein an der Leibniz
Universität Hannover.
Ziel ist die akademische Auseinandersetzung mit Mobilität, es geht
konkret um den
Brückenschlag zwischen Theorie und Praxis.

Möglich wird dies mit großzügiger Unterstützung durch die Leibniz
Universität und zahlreiche neben dem Studium engagierte Studierende der
Akakraft.
Auch im Fall des Schrauben für Studentinnen erfolgte die Werbung für
diese Veranstaltung durch die Institute, welche sich räumlich und/oder
thematisch in der Nähe der Akakraft-Halle befinden.
Der aktuelle Kurs ist ein weiterer einer ganzen Reihe von Angeboten.
Für die ehemalige "Schrauben-für-Studentinnen-Teilnehmerin" Wiebke
Riechardt, die jetzt einen Großteil der Kurs-Organisation übernommen
hat, eine gute Möglichkeit, ihr Wissen weiterzugeben und sich für
Forschung und Lehre einzusetzen.
Der Kurs steht allen eingeschriebenen Studentinnen an Hannovers
Hochschulen offen und
wird sehr gut angenommen. So musste die Teilnahmeliste bereits nach
kurzer Zeit geschlossen werden. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde eine
Warteliste eingerichtet, aus der beim nächsten Seminar direkt
Teilnehmerinnen angefragt werden können.

Die drei Kurs-Einheiten wurden entsprechend genutzt, um nach einer
generellen Einführung in die Fahrzeugtechnik auf konkrete Baugruppen
einzugehen. Am Schnittmodell wurde die Funktionsweise von Motor und
Kupplung verdeutlicht. Dank unserer Hebebühnen konnte den
Teilnehmerinnen Antriebstechnik und Funktion eines Kraftfahrzeugen "von
unten" an mehreren Fahrzeugen hautnah demonstriert werden.
Anschauungsmaterial der Firma Continental diente der Einweisung in das
Thema Reifen. Richtig spannend wurde es im praktischen Teil: Die
Teilnehmerinnen haben selber einen Pneu von einer Felge gelöst, wieder
aufgezogen und das Rad anschließend gewuchtet.
Die Funktionsweise einer KFZ-Bremse wurde durch den eigenständigen
Wechsel der Verschleißteile optimal verdeutlicht.

Ein Ölwechsel und der Tausch eines Kühlers sind ebenfalls am "lebenden
Objekt" von den Teilnehmerinnen selber durchgeführt worden.
Zum Abschluss der jeweiligen Tage wurde gemeinsam gegrillt und bei
Kaltgetränken über die neuen Eindrücke gesprochen.
Aus Sicht der Teilnehmerinnen eine interessante und empfehlenswerte
Veranstaltung, die daher von den ehrenamtlichen Tutoren des Vereins
Akakraft an der Leibniz Universität Hannover auch weiterhin regelmäßig
angeboten wird. Das nächste "Schrauben für Studentinnen" ist für das
Wintersemester 2016/2017 geplant.
Vielen Dank an dieser Stelle an die wissbegierigen Teilnehmerinnen und
die ehrenamtlichen Tutoren.

Erfolgreicher Arbeitstag

Heute ging es um 09:00 Uhr in der Halle mit Mettbrötchen und Käse los. Ab 10:00 hat sich jeder eine Aufgabe von der Liste auf der Tafel abgeholt.



Alle aktiven, vorläufigen oder ambitionierten Gäste waren dabei oder hatten sich im Vorfeld beim Vorstand um gleichwertige Ersatzaufgaben beworben. Gleichwertig im Sinne von einem Umfang von rund 6 Arbeitsstunden, welche die Teilnehmer vor Ort heute geleistet haben.



Vorrangig ging es beim heutigen Einsatz darum, die Halle für die Gäste vom Schrauben für Studentinnen vorzubereiten. Also Großputz, um Naßzellenbereich und Meisterbutze salonfähig zu machen.

Mit Fensterfolie und Toilettentür-Schlössern wird die gemeinsam genutzte Toilette und der Umkleidebereich modernisiert. Eine neue Sitzgelegenheit in der Praxis für Opologie rundet das Ambiente ab. Als zu diesem Zeitpunkt dienstältestes anwesendes Mitglied konnte der Verfasser dieser Zeilen sein "Primae Locus" in Anspruch nehmen und kann von einem erfolgreichen Vollzug berichten :)



Auch für die Technik haben sich fleissige Helfer gefunden. Die rechte Bühne bekam einen Schmierdienst, die Teilewaschanlagen wurden instandgesetzt.
Der Bremsenprüfstand hat jetzt eine funktionierende Blockiererkennung.
Eine gründliche Gasgrillreinigung mit Einbau der neuen Teile wurde ebenfalls vorgenommen.


Traditionell wurden alle Stühle abgewaschen, selbst der Meisterbutzenteppich ist gekärchert worden. "Chefsache" war die Entfernung der zahlreichen Graffiti an Mauern und Türen. Richtig viel Platz gebracht hat die "Defragmentierung" des Materiallagers und das Entrümpeln des Kellers. Auf der Empore gibt es jetzt drei definierte Arbeitsplätze inkl. Werkbank.

Was hab ich vergessen?

Mein Dank geht an die Organisatoren für die gute Vorbereitung und an die vielen fleißigen Hände!

Sommerfest der LUH am 16.07.2015

Am 16. Juli 2015 verwandelt sich der Welfengarten hinter dem Hauptgebäude der Leibniz Universität - wie in jedem Jahr - in eine bunte Flaniermeile und lädt alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Studierende, Alumni sowie Freundinnen und Freunde der Universität zum allseits beliebten Sommerfest ein. 

Die Akakraft ist auch dieses Jahr wieder mit am Start und erfreut groß und klein mit Pommes und nur groß mit Cuba Libre.

Ihr findet unseren Stand, wenn ihr auf die schicken Oldtimer zugeht und der Musik folgt.

Am Nachmittag werden ab 17 Uhr heiße und kalte Getränke sowie kulinarische und deftige Köstlichkeiten bereit gehalten. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sorgt sowohl für musikalische als auch für sportliche Überraschungen und Unterhaltung.

Das Organisationsteam freut sich über über viele Mitarbeitende und Studierende, die sich das bunte Treiben auf der Wiese hinter dem Welfenschloss anschauen und mitfeiern. Auf die kleinen Gäste wartet auch in diesem Jahr wieder eine Hüpfburg, Kinderschminken und weitere Mitmachspiele.

Der Eintritt ist frei.

Weiter Informationen hier!

Interne Mailingliste ist wieder da! (//aktuell down)

Hallo Leute, 

nicht wundern, die Mailingliste ist aktuell seit 31.03.2015 down. 

Das Archiv ist intakt und im Webinterface sieht man die Einträge.  Nur die Zustellung in die einzelnen Postfächer ist gestört.  

An der Lösung wird bereits gearbeitet.  

Sobald es Neuigkeiten gibt, wird auf der Webseite darüber informiert. Trotzdem bitte an die non-digital-natives weitersagen :)

Update 13.04.15: Es gibt eine Interimslösung über KBX7.de
In den nächsten Tagen wird die Migration der Konten abgeschlossen sein.

Update: 15.04.15: Das Zielsystem bei der RRZN ist fertig, die Migration der Accounts ist abgeschlossen.

Beste Grüße 

Jens